Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sie sind hier: Kunst bis 1800 Deutschland

Daniel Hopfer.

Von Christof Metzger. Katalog, München 2009.
(R) 19 x 27 cm, 544 S., 335 Abb., davon 25 in Farbe, pb.
Der Dürer-Zeitgenosse Daniel Hopfer, der als Waffenätzer ebenso reüssierte wie als Zeichner und Entwerfer für den Buchholzschnitt, hat als Hauptwerk etwa 150 Eisenradierungen hinterlassen. Hopfers Bedeutung liegt, neben dem breiten Spektrum seiner Themen (Religiöses, Mythologie, Alltagsdarstellungen, Ornamente etc.), vor allem in der Verarbeitung aktueller italienischer Renaissancevorlagen; sein druckgraphisches Werk ist ganz wesentliche Grundlage für die rasche Verbreitung der Renaissance in Deutschland. Zudem ist der auch auf technischem Gebiet ingeniöse Daniel Hopfer als Erfinder der Eisenradierung von eminenter Bedeutung. Der ausführlich kommentierte Werkkatalog bietet erstmals ein komplettes Œuvreverzeichnis mit vollständig illustriertem Katalog der Druckgraphik, sämtlicher Zeichnungen und Ätzungen auf Waffen. Beiträge zu diversen Aspekten von Hopfers Kunst sowie zu seinen Söhnen Hieronymus und Lambrecht, die die väterliche Werkstatt weiterführten, runden das Buch ab.

Versand-Nr. 448702

Früher 49,90 € jetzt nur noch 9,95 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
geb. = fester Einband, pb. = Paperback-Ausgabe, (R) = Restauflage (frühere Preisbindung aufgehoben, Vorauflage möglich), (M) = Bücher mit leichten Lagerschäden, (SA) = Sonderausgabe (Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe), * = gebundener Ladenpreis

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Imitatio als Transformation. Theorie und Praxis der Antikennachahmung in der frühen Neuzeit.

Imitatio als Transformation. Theorie und Praxis der ...

Versand-Nr. 565806
Früher 39,80 Euro jetzt nur noch 9,95 Euro
Wie positionierte sich die Renaissance, eine Epoche, die viele ihrer Errungenschaften selbst als Wiedergeburt antiker Phänomene verstand, gegenüber ihren antiken Vorbildern in...
Zeichner in Rom 1550-1700.

Zeichner in Rom 1550-1700.

Versand-Nr. 555240
Früher 39,90 Euro jetzt nur noch 9,95 Euro
Das ehrgeizige, wohlhabende und auch geschmackssichere Publikum von Rom sorgte ab der zweiten Hälfte des 16. Jh. mit viel versprechenden Möglichkeiten für die Künstler. Die an...
Freierprobe und Liebesapfel. Der Mythos von Atalante und Hippomenes in der Kunst und seine interdisziplinäre Rezeption.

Freierprobe und Liebesapfel. Der Mythos von Atalante und ...

Versand-Nr. 544302
Früher 69,00 Euro jetzt nur noch 9,95 Euro
Aus der Reihe: Studien zur internationalen Architektur- und Kunstgeschichte 82. Gleich, ob der italienische Fußball-Erstligist »Atalanta« Bergamo oder auch die EU-Marineoperation...
Die Kunsthistoriographien in Ostmitteleuropa und der nationale Diskurs.

Die Kunsthistoriographien in Ostmitteleuropa und der ...

Versand-Nr. 578665
Früher 29,80 Euro jetzt nur noch 5,00 Euro
Der Band beschäftigt sich kritisch mit dem nationalen Paradigma der osteuropäischen Kunstgeschichtsschreibung. Er fasst Beiträge einer internationalen Tagung zusammen, die im Juni...
Ritter, Ketzer, Handelsleute. Brandenburg und Berlin im Mittelalter.

Ritter, Ketzer, Handelsleute. Brandenburg und Berlin im ...

Versand-Nr. 579980
Früher 19,95 Euro jetzt nur noch 6,95 Euro
Die Epoche des Mittelalters fasziniert die Menschen bis heute. Auch in der Mark Brandenburg wurden damals Burgen errichtet und Städte gegründet, auch hier wüteten Pest und Kriege,...
Friedensbilder in Europa 1450-1815. Kunst der Diplomatie - Diplomatie der Kunst.

Friedensbilder in Europa 1450-1815. Kunst der Diplomatie ...

Versand-Nr. 577995
Früher 29,90 Euro jetzt nur noch 5,00 Euro
Zwischen 1450 und dem Wiener Kongress 1815 wurde in Europa immer wieder intensiv um Frieden gerungen. Friedensschlüsse waren spektakuläre Ereignisse, begleitet von Zeremoniell,...
Copyright © 2015–2019 Frölich & Kaufmann